Dr. Med. Urs Bösch

Facharzt für Plastisch-Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie mit schweizerischem (FMH) und europäischem (EBOPRAS) Facharzttitel

 

Als einer der renommiertesten Plastischen Chirurgen der Schweiz kennt Dr. med. Urs Bösch die optimalen Proportionen des menschlichen Körpers. Die Ausstrahlung eines Menschen sei aber mindestens genauso wichtig, betont der passionierte Schönheitschirurg immer wieder. Ein Strahlen in sein Gesicht zaubern ihm seine Partnerin, die beiden Hunde und die Liebe zur Musik.



Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

 

 

Werdegang

1990 – 1993

Allgemeinchirurgie Orthopädie und Anästhesie Kantonsspital Olten

 

1994 – 1995

Plastisch-Rekonstruktive, Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie Inselspital Universität Bern

 

1995 – 1996

Plastisch-Rekonstruktive, Ästhetische Chirurgie und Verbrennungschirurgie Université de Montréal, Canada

 

1996

Fellowship in Mikrochirurgie, Ästhetische Chirurgie und Laserchirurgie Davis Medical Centre, San Francisco USA

 

1997 – 1999

Plastisch-Rekonstruktive, Ästhetische Chirurgie Inselspital Universität Bern (Oberarztfunktion)

 

2000

Gründer und Leiter des Zentrum für Plastische Chirurgie in Meggen

 

2012

Gründung und Leitung des Meon Center Plastische Chirurgie in Meggen und der Meon Clinic in Luzern

 

Mitgliedschaften

 

FMH - Verbindung der Schweizer Ärzte

 

EBOPRAS - Diplomate European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery

 

SGPRAEC - Schweizerische Gesellschaft für Plastische Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

 

SGAC - Schweizerische Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie (Vorstandsmitglied, Präsident 2016 - 2018) 

 

EASAPS – European association of Society of Aesthetic Plastic Surgery (board member, treasurer)