OBERLID- / UNTERLIDSTRAFFUNG

Blepharoplastik

Die Augen sind für den individuellen Gesichtsausdruck von zentraler Bedeutung. Entsprechend unbeliebt sind faltige Lidhaut, Schlupflider und Tränensäcke, die dem Gesicht einen müden und traurigen Ausdruck verleihen. Die Lidplastik oder Blepharoplastik ist eine chirurgische Technik, die dauerhaft zu einer Verbesserung der Augenkontur führt.

 


Shortfacts

Operation

1 - 3 Stunden,

Lokale Anästhesie


Aufenthalt

Ambulant, 1  Stunde zur Beobachtung,

Heimreise durch Begleitperson


Arbeitsunfähigkeit

1 - 2 Wochen


Sport

Ab 2 Wochen


Kosten

3'500 CHF - 9'000 CHF



Behandlungsmöglichkeiten

Durch einen feinen Hautschnitt in der Lidfalte am Oberlid und durch einen Zugang am Rand des Unterlides, kann überstehende Haut und Muskulatur entfernt und die Fettkompartimente der Augen bearbeitet werden. Oft muss dabei auch der Übergang zum Wangenbereich angepasst werden. Besteht ein Hautüberschuss seitlich der Augen, ist häufig ein Brauen- oder Stirnlift erforderlich.


Vorbereitung zur Operation

Die Lider dürfen keine Reste von Kosmetika und Schminke aufweisen um Wundinfekte und Tätowierungen zu vermeiden. Die Einnahme gewisser Medikamente ist für die Operation gegebenenfalls vorübergehend einzustellen. Der Alkohol- und Nikotinkonsum sollte auf ein Minimum eingeschränkt werden. Rauchen verschlechtert nachweislich die Gewebedurchblutung und verzögert dadurch die Wundheilung. Aus diesem Grund ist empfehlenswert, das Rauchen vier Wochen vor und vier Wochen nach der Operation zu vermeiden.

Nach der Operation

Nach der Operation wird ein komprimierender und immobilisierender Klebeverband angelegt und kühlende Kompressen aufgelegt. Die Augen können jedoch geöffnet werden. Während der ersten Tage sollte eine aufrechte Körperhaltung eingenommen und keine anstrengenden körperlichen Aktivitäten durchgeführt werden. Der Wundschmerz nach der Operation ist im Allgemeinen erträglich. Schon am nächsten Tag sind die meisten Patienten beschwerdefrei. Sehr viel unangenehmer ist die unweigerlich auftretende Schwellung und Verfärbung der Augenpartie. Sie bildet sich innerhalb von ein bis zwei Wochen zurück. Die Auflage kühlender Kompressen kann den Prozess beschleunigen. Die Fadenentfernung erfolgt nach vier bis fünf Tagen. Make-up kann nach einer Woche wieder aufgetragen werden.

Gut zu wissen

Unregelmässigkeiten im Übergang vom Lid zur Wange können alleine oder in Ergänzung zur Operation mit einem Füllmaterial angeglichen werden. Dazu wird Hyaluronsäure oder Eigenfett verwendet. Tief stehende Brauen und störende mimische Falten werden gezielt durch die Anwendung von Botulinum korrigiert.