· 

Die Wahl des richtigen Brustimplantates

Nach dem Entscheid für die Rekonstruktion einer Brust mit einem Implantat oder die Optimierung von Form und Grösse der Brüste mit Implantaten steht die Wahl des richtigen Produktes an.

Idealerweise wird der Hersteller gewählt der die längste Präsenz am Markt, mit den meisten Studienergebnissen hat.

Was unterscheidet Brustimplantate

 Als erstes fällt die unterschiedliche Oberflächenstruktur auf. Es kann zwischen glatten, texturierten und mikrotexturierten Implantaten gewählt werden. Bei der Form werden runde von anatomischen oder tropfenförmigen Implantaten unterschieden. Zudem spielen die Dimension und das Volumen eine wichtige Rolle. Die Höhe, die Breite und die Projektion sind dabei entscheidend. Für den Chirurgen ist es wichtig das passende Implantat mit dem richtigen Fussabdruck «foodprint» zu finden, um der Position des Warzenhofes und der Breite und Form des Brustkorbes gerecht zu werden. Dazu stehen unterschiedliche Messmethoden zur Verfügung.

 

 

Was müssen Fachärzte wissen

Die Ausbildung der Fachärzte in Brustchirurgie, meist Plastische Chirurgen und Chirurginnen, dauert lange und ist komplex.

Die Firma Mentor, eine Tochter von Johnson&Johnson, hat eine internationale Expertengruppe gebeten ein Fortbildungsplattform zu schaffen, die Ärzten hilft, das richtige für den Patienten passende Implantat zu wählen. Dr. Urs Bösch ist Mitglied dieser Fachkommission. Die Experten tauschen in Präsentationen und Videos ihre Argumente aus und vermitteln so die relevanten Kenntnisse. 

Die Dichte und die Relevanz der Inforationen sind überdurchschnittlich. Die Plattform steht allen Fachpersonen gratis zur Verfügung und bringt junge Ärzte und erfahrene Chirurgen weiter.

 

 

BISH, Brest Implant Selection Hub

breastimplantselection.com
breastimplantselection.com

Können Patientinnen ihr Implantat wählen

 Für die Patientin ist es schwierig abzuschätzen welches Implantat das richtige ist. Die unterschiedlichen Informationen im Internet sind schwer einzuordnen und zu gewichten.

Idealerweise kommt die Patientin mit einem Bild der gewünschten Brust in die Sprechstunde. Der erfahrene Chirurg, die kompetente Chirurgin kann nach der Untersuchung der Patientin einordnen, ob das gewünschte Resultat möglich ist. Neben der Form der Brust spielt die Qualität der Weichteile eine entscheidende Rolle. Gelegentlich müssen mit der Einlage der Implantate die umhüllenden Weichteile angepasst und beispielsweise eine Bruststraffung durchgeführt werden. Manchmal ist eine Kombination mit einer Eigenfetttransplantation erforderlich.

In Bezug auf die Grösse der Brust gilt der Grundsatz: Es sollte mit dem kleinstmöglichen Volumen ein gutes Resultat erzielt werden. Je grösser das Implantat desto stärker der Einfluss auf die angrenzenden Weichteile.

 

Die Wahl des richtigen Brustimplantates ist vielschichtig und kann nur in einem gemeinsamen Gespräch zwischen Arzt und Patientin getroffen werden.