· 

Lippen zum Küssen

Beitrag in "SETTE"


 

Wir haben Dr. Bösch zum Thema Kusslippen befragt:

 

Anatomie

Der Mund wird im Lippenbereich von einem Ringmuskel umschlossen. Die spezielle Haut als Übergang von der Lippenhaut zur Mundschleimhaut wird Lippenrot genannt. Die geschwungene Einbuchtung an der oberen Grenze des Lippenrotes wird als Amorbogen bezeichnet. Dieser Bogen entsteht durch zwei vertikale Gewebeleisten in der Lippenmitte. Die Rinne dazwischen ist das Philtrum. An der äußeren Begrenzung des Lippenrotes liegt die «White Line». Sie erscheint im Licht als heller Saum. Mit der Alterung verlieren die Lippenstrukturen an Spannkraft und damit an Ausdruckskraft, das Lippenrot wird immer weniger sichtbar.

Die Lippen haben in den letzten Jahren in der Ästhetik und der Plastischen Chirurgie stark an Bedeutung gewonnen.

 

Lippenstift und Pigmentation

Die Erscheinung der Lippen kann durch optimales Schminken mit Lipgloss, Lippen- und Konturstiften verbessert werden. Durch eine Pigmentation des Lippenrandes ist es möglich, die Lippengrenze besser zu definieren und die Lippe optisch voller erscheinen zu lassen. Der Tonus der Lippen wird dadurch jedoch nicht verbessert...

 

Zum vollständigen Bericht: