OHRKORREKTUR

Otoplastik

Die Ästhetik der Ohren hat grossen Einfluss auf die Harmonie des gesamten Gesichtes, daher empfinden viele abstehende Ohren als unschön. Speziell im Kindesalter können sie zu gemeinen Hänseleien führen und Auswirkungen auf die Psyche und die allgemeine Lebensqualität haben.

 


Shortfacts

Operation

1 - 2 Stunden,

lokale Anästhesie


Aufenthalt

Ambulant,

Heimreise durch Begleitperson


Arbeitsunfähigkeit

1 Woche


Sport

ca. 4 Wochen


Kosten

4'000 CHF - 5'000 CHF



Behandlungsmöglichkeiten

Vor der Ohrkorrektur werden Lage und Position der Ohren genau analysiert und der Befund dokumentiert. Über einen Zugang hinter dem Ohr kann der Knorpel bearbeitet und die Ohrform definiert werden. Gelegentlich müssen zusätzliche Schnitte ausgeführt werden, beispielsweise bei einer Korrektur der Ohrläppchen.


Vorbereitung zur Operation

Einige Tage vor dem Eingriff sollte das äussere Ohr ausgedehnt gereinigt werden, dabei ist der Bereich hinter dem Ohr nicht zu vergessen.

Die Einnahme gewisser Medikamente ist für die Operation gegebenenfalls vorübergehend einzustellen. Der Alkohol- und Nikotinkonsum sollte auf ein Minimum eingeschränkt werden. Rauchen verschlechtert nachweislich die Gewebedurchblutung und verzögert dadurch die Wundheilung. Aus diesem Grund ist empfehlenswert, das Rauchen vier Wochen vor und vier Wochen nach der Operation zu vermeiden.

Nach der Operation

Nach der Ohrkorrektur werden die Ohren mit einer Fettgaze ausmodelliert und der Kopf für eine Woche zirkulär verbunden. Anschliessend sollte für drei Wochen ein Stirnband getragen werden. In den ersten Wochen nach dem Eingriff ist die Ohrhaut geschwollen und gerötet. In dieser Zeit sollte sie nicht der Sonne ausgesetzt sein.

gut zu wissen

Im Allgemeinen sind Operationen am äusseren Ohr bei Kindern weniger schmerzhaft als bei Erwachsenen. Der jugendliche Knorpel ist dynamischer und heilt schneller.