Belkyra

Kybella heisst in der Schweiz Belkyra. Die erste Fett-weg-Spritze hat eine Zulassung der Amerikanischen Gesundheitsbehörde (FDA) für die Anwendung am Hals erhalten. In der Schweiz wird die Behandlung im Herbst 2017 möglich sein. Bisherige Anwendungen erfolgten ohne Zulassung.

Durch gezielte Anwendung des Produktes im Fettgewebe am Hals lässt sich die Kontur verbessern und das Doppelkinn korrigieren. Der Inhaltsstoff, die Desoxycholsäure, eine Gallensäure, vermag die Membran der Fettzelle zu zerstören. Die anfallenden Zellreste werden in einer Entzündungsreaktion abgebaut.

Die neue Methode steht in Konkurrenz zur Liposculpture, bei der mittels Kanülen gezielt Fettgewebe zerrstört und entfernt wird.